Amnesty International Gruppe 1062 (Köln Ehrenfeld)

Impressum | Login

Gruppe 1062 (Köln Ehrenfeld)

StartseiteMitmachen

Mitmachen

Können einzelne Menschen wirklich etwas bewirken? Und ob! Amnesty ist die Plattform für viele einzelne Menschen, die gemeinsam Druck aufbauen – weltweit. Denn öffentlicher Druck ist das wirksamste Mittel, um Menschenrechte zu schützen.

Was ist auf dem Bild zu sehen?Mitmachen kann man auf vielfältige Weise. Durch Mitarbeit in unserer Gruppe oder in einer der vielen anderen Gruppen von Amnesty International, dadurch, dass man Amnesty als Mitglied beitritt, sowie als Förderin bzw. Förderer oder Spenderin bzw. Spender.

Mitarbeit in der Gruppe Köln-Ehrenfeld

Kommen Sie zu einem unserer Treffen und erfahren Sie mehr über unsere Gruppe. Interessentinnen und Interessenten sind jederzeit herzlich willkommen. Wir treffen uns mindestens zweimal im Monat, um uns über aktuelle menschenrechtliche Geschehnisse (insbesondere in China) auszutauschen und unsere Aktivitäten zu planen. Dazu gehört:

  • die Beteiligung an „Urgent Actions“ (Eilaktionsbriefen) und „Briefen gegen das Vergessen“ (Näheres hierzu unter Petitionen)
  • Öffentlichkeitsarbeit durch Infostände
  • das Sammeln von Spenden
  • die Organisation eigener Veranstaltungen und Aktionen
  • die Teilnahme an bundesweiten Kampagnen und Aktionen von Amnesty
  • die Mitwirkung an Kundgebungen und am Rahmenprogramm von Ausstellungen, Konzerten, Filmvorführungen, Lesungen und Straßenfesten.

In Ihrer Zeiteinteilung für die Mitarbeit in der Gruppe bleiben Sie völlig frei. Alle beteiligen sich je nach ihren individuellen Möglichkeiten und Spielräumen, manche häufig und kontinuierlich, andere mal mehr, mal weniger oder in größeren zeitlichen Abständen.

Mitgliedschaft

Bei Amnesty International können Sie Mitglied einer bestimmten Gruppe oder Einzelmitglied werden. Neben unserer Gruppe gibt es weitere Amnesty-Gruppen – in Köln sowie in anderen großen und auch kleineren Städten, an Universitäten und Schulen. Es gibt Gruppen, die schwerpunktmäßig zu bestimmten Ländern und Regionen oder zu speziellen menschenrechtlichen Themen (z.B. Abschaffung der Todesstrafe) arbeiten, und Gruppen, deren Schwerpunkt bei der Einzelfall- oder der Kampagnenarbeit liegt. Als aktives Gruppenmitglied entscheiden Sie mit, wie Amnesty vor Ort oder in den Regionen für den Schutz der Menschenrechte eintritt. Als aktives Mitglied einer Gruppe können Sie sich vom Mitgliedsbeitrag befreien lassen. (Werden Sie hier online Mitglied der Köln-Ehrenfelder Gruppe.)

Als Einzelmitglied fördern Sie den Einsatz für die Menschenrechte durch einen jährlichen Beitrag von mindestens 48 Euro (ermäßigt 24 Euro). (Werden Sie hier online Einzelmitglied.)

Jedes Mitglied, egal ob Gruppen- oder Einzelmitglied, erhält regelmäßig das Amnesty Journal und die Mitgliederzeitung Amnesty Intern. Außerdem erhalten alle Mitglieder Zugang zum Intranet der deutschen Sektion von Amnesty.

Fördern und spenden

Informationen hierzu finden Sie unter Spenden.

Mitmachen