Amnesty International Gruppe 1062 (Köln Ehrenfeld)

Impressum | Login

Gruppe 1062 (Köln Ehrenfeld)

StartseiteChina-Infos

Informationen zu China

Auf dieser Seite werden von der Amnesty-Gruppe Köln-Ehrenfeld und der China-Koordinationsgruppe Informationen zur Menschenrechtssituation in der Volksrepublik China bereitgestellt und regelmäßig aktualisiert. Dabei handelt es sich um eigene, von Amnesty und seinen Mitgliedern aufbereitete Informationen, und um Verweise auf andere Quellen. (Einen allgemeinen Überblick zur VR China mit politischen, wirtschaftlichen und landeskundlichen Informationen bietet die Website des Auswärtigen Amtes. Umfassende aktuelle Nachrichten zu China findet man beispielsweise auf der Website der BBC und auf der China-Seite des Nachrichten-Weltatlas von tagessschau.de.)


Informationen unserer Gruppe

Die Köln-Ehrenfelder Gruppe von Amnesty International erarbeitet regelmäßig Materialien. So haben wir Kurzdossiers zur aktuellen Menschenrechtssituation und mehreren Einzelfällen in China erstellt und bis zum April 2014 einen monatlichen Newsletter / Kurzbrief herausgegeben.

Weitere Informationen von Amnesty International

  • Amnesty International Report - Zur weltweiten Lage der Menschenrechte (Amnesty Jahresbericht)
    Der Jahresbericht 2015/2016 dokumentiert die weltweite Lage der Menschenrechte in 160 Ländern und Territorien. Alle seit 2003 in den Jahresberichten publizierten Kapitel zu China findet man hier.
  • Standing Their Ground: Thousands Face Violent Eviction in China (Vollversion / Kurzfassung)
    Zwangsräumungen in China sind das Thema dieses im Oktober 2012 veröffentlichte Bericht von Amnesty International. Der Bericht dokumentiert, dass gewaltsame Räumungen ohne angemessene Entschädigung und Zugang zu Rechtsmitteln in China inzwischen Routine sind. Bewohner, die sich wehren, werden schikaniert, geschlagen, inhaftiert oder gar getötet. 40 Einzelfälle wurden untersucht, 9 davon endeten tödlich. Die Motive sind wirtschaftlicher Natur - denn für lokale Behörden ist der Verkauf von Land an Investoren das beste Mittel, gute Wirtschaftsdaten vorzulegen oder Schulden zu tilgen.
    Weitere Informationen zum Menschenrecht auf Wohnen finden Sie hier.
  • Aktuelle Amnesty-Meldungen und -Pressemitteilungen mit China-Bezug findet man hier.


Informationen anderer Organisationen und aus den Medien

Hinweis: Die folgenden Links verweisen auf Seiten, für deren Inhalt Amnesty International keine Verantwortung übernehmen kann. Auch gibt deren Inhalt nicht zwangsläufig die Meinung von Amnesty wieder.

Folter, Arbeitslager, Gefängnisse, Justiz:

Internet:

  • Die Website greatfire.org beobachtet die Internet-Zensur in China.
  • n-tv berichtet über totale Überwachung in China.

Tibet:

Sonstiges:

  • Die ZEIT ONLINE schreibt über den Umgang mit NGOs und die gegen Bürgerrechstanwälte und -aktivisten gerichtete Verhaftungswelle.
  • Informationen zu den Bedingungen in der chinesichen Arbeitswelt finden Sie auf der Website der Organisation China Labor Watch.
  • Einen aufschlußreichen Bericht zu Chinas Zwei-Kind-Politik sendete das ZDF am 14.10.2015 im Heute Journal.

China-Infos